aus Matrix-Code1von „Morpheus“ aus dem Jahre 2003:

 
 

„Erinnern wir uns: „Hyper“ bedeutet über dem vierdimensionalen Raum liegend, an den sich das morphogenetische Feld direkt auf seiner Ebene anschließt. Im Grunde denken die Menschen immer noch viel zu eindimensional, wenn sie von kosmischen Grenzen sprechen. Denn die nächsten Dimensionen schließen sich übergangslos (ohne faktische Schnittstellen) an, und sämtliche Dimensionen sind miteinander als Einheit verbunden. Sie haben alle untereinander ihre Entsprechungen, Kausalitäten und Wechselwirkungen. Wir haben zwar den ersten vier Dimensionen Bezeichnungen gegeben, aber eigentlich kann man den Hyper-Raum nicht durchnummerieren. Er ist lediglich mathematisch darstellbar, wie es Burkhard Heim zuerst tat und später auch Wheeler, Hawking und so weiter.